LEBENSKUNDE

Seit nunmehr 30 Jahren wird der Lebenskundeunterricht an der Berliner Schule parallel zum Religionsunterricht angeboten. Er basiert auf der Grundlage einer humanistischen Lebensauffassung, die sich den Menschenrechten und freiheitlich demokratischen Grundordnungen verpflichtet fühlt. Zentrale Werte sind die Achtung der Würde des Menschen, Gewaltfreiheit, Toleranz, Aufklärung und Selbstbestimmung bei sozialer Verantwortung. Der Lebenskundeunterricht bietet Gelegenheit systematisch und auch situationsabhängig Sinn- und Wertefragen aus der Lebenswelt der Kinder nachzugehen. Dabei wollen wir den Kindern keine fertigen Antworten vorgeben, sondern sie darin unterstützen, sich in der Vielfalt möglicher Antworten zurechtzufinden und eigene altersgemäße Antworten zu finden. Die Vielfalt menschlicher Kulturen und Weltanschauungen kennen- und achten zu lernen ist ein wichtiges Anliegen. Konkrete Themen sind zum Beispiel:

 

Ich bin ich und du bist du

Kinder dieser Erde

Feste feiern rund um den Erdball

Was heißt hier mutig?

Muss ich immer die Wahrheit sagen?

Unsere fünf Sinne

Was heißt hier behindert?

Was kann der Roboter?

Der Regenwald ist uns nah

Kinder haben Rechte – Überall auf der Welt

Wo ist eigentlich das Gestern hin? Jeder ist ein Philosoph

Mein Gott, dein Gott, kein Gott

Die fünf Weltreligionen

Entstehung des Weltalls, der Erde und des Lebens

und viele andere

 

Der Unterricht ist kindgemäß und abwechslungsreich gestaltet. Er wird zur Zeit von zwei Kolleginnen angeboten, die sich freuen würden, wenn Sie ihr Kind für den Lebenskundeunterricht anmelden.