HORT

Die Nachmittagsbetreuung des offenen Ganztagsbetriebs (OGB) im deutschen Regelzweig findet im Hort, von 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr, statt.

Für die Nutzung der Nachmittagsbetreuung benötigen die Eltern einen Vertrag zur ergänzenden Förderung und Betreuung an Grundschulen. In dem Vertrag sind die Kosten für das Schulmittagessen mit enthalten.

Die Horträume befinden sich im Haus II im ersten Stock, telefonisch erreichbar sind die Erzieherinnen unter der Telefonnummer 030/ 303286822.

Der Schwerpunkt der unterrichtsergänzenden Betreuung im deutschen Regelzweig liegt in der offenen Gruppenarbeit. Dadurch können die Kinder zwischen fremd- und selbstbestimmter Freizeitgestaltung wählen. So sind die Räume im Hort nach den Bedürfnissen der Kinder in Funktionsräume aufgeteilt.

Funktionsräume

und ihre mögliche Nutzung!

  • Puppenstübchen: Rollenspiel, Verkleiden, Puppenküche, Kaufmannsladen, Spielteppich oder nur Ruhe…
  • Bauraum: Legosteine, Holzbausteine, Bauteppich, Playmobil…
  • Kreativraum: Hammer und Säge, Heißklebe, Metall, Holz, Papier und die Mal Ecke..
  • Casino: Brettspiele, Lernspiele, Kicker, Billard
  • Bewegungsraum

Die Hausaufgabenbetreuung wird von 13.30 Uhr bis 14.30 Uhr in den Räumen der Willkommensklasse angeboten.

Da der deutsche Regelzweig  zurzeit aus 7 Klassen besteht und  eine verlässliche Halbtagsschule (VHG) ist, haben alle Schüler in der unterrichtsfreien Zeit im Laufe des Vormittags das Recht auf eine Betreuung. Diese findet ebenfalls in den Räumen des Hortes statt.

Die Zeiten der verlässlichen Halbtagsschule sind von 7.30 Uhr bis 13.30 Uhr.

In den Horträumen sind darüber hinaus folgende Betreuungszeiten möglich.

  • Frühbetreuung 6.00 Uhr bis  7.30 Uhr
  • Spätbetreuung 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr
  • Ferienbetreuung, je nach gewähltem Betreuungswunsch

Für die Nutzung der unterschiedlichen Betreuungszeiten ist immer ein Vertrag zur ergänzenden Förderung und Betreuung an Grundschulen notwendig.

Die Erzieherinnen die schwerpunktmäßig im Hort arbeiten, sind während der Unterrichtszeiten den Klassen vom deutschen Regelzweig zugeordnet. Damit können die Erzieherinnen den Kindern eine individuelle unterrichtsergänzende Förderung und Betreuung am Nachmittag zukommen lassen.

 

In der Zeit zwischen 14:00 und 18:00 Uhr sind wir unter folgender Notfall-

Nummer 030/30 32 86 822 immer zu erreichen.